Schlösserstadt Potsdam & Staatsoper Berlin

Kulturelle Highlights in Potsdam und Berlin über Pfingsten

Busreise

4-tägige Busreise über Pfingsten

Reisezeitraum

19. - 22. Mai 2018

Schlösserstadt Potsdam und Staatsoper Berlin

Kein Einzelzimmerzuschlag!

Schlösserstadt Potsdam & Staatsoper Berlin

Kulturelle Highlights in Potsdam und Berlin über Pfingsten

Nutzen Sie das verlängerte Feiertagswochenende und erleben Sie gleich zwei herausragende Highlights in Berlin und Brandenburg. Sie besuchen das Palais Barberini, welches die New York Times als „Die Museumseröffnung des Jahres 2017“ lobte und Sie besuchen die Staatsoper unter den Linden, die mit vierjähriger Verspätung und der umfassenden Sanierung mit einem großartigen Wiedereröffnungsprogramm aufwartet. Sie wohnen direkt in der Potsdamer Innenstadt am Holländischen Viertel. Das NH Potsdam ist ein wunderschönes Gebäude mit einer Fassade aus dem frühen 19. Jahrhundert und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß schnell zu erreichen. In den vergangenen 300 Jahren wandelte sich die Garnisonstadt zu einer der prächtigsten Residenzstädte Europas und vor allem wegen seiner Schlösser ist Potsdam weltberühmt.

Bilder

Bildquelle: HKR GmbH

Bild 2:© Helge Mundt Presse

Bild 5:© SPSG Hans Bach

Eingeschlossene Leistungen

• Fahrt im komfortablen Reisebus
• 3 Übernachtungen im NH Potsdam mit Frühstücksbuffet
• Sektempfang und Barbecue im Hotelgarten
• Spaziergang mit dem Nachtwächter durch die Potsdamer Innenstadt
• Führung durch die aktuelle Ausstellung im Palais Barberini
• Eintritt und Führung durch das Schloss Neues Palais
• Schiffsfahrt entlang der Potsdamer Sehenswürdigkeiten
• Stadtrundfahrt Potsdam
• 2-Gänge-Spargelmenü im historischen Wirtshaus am Havelufer
• Führung und Vortrag im Landtag Brandenburg
• Kostenfreies WLAN im Hotel

Reisekosten pro Person

Reisepreise:
499 Euro pro Person im Doppelzimmer

Kein Einzelzimmerzuschlag!

Fakultativ zubuchbar:
135 Euro Ausflug nach Berlin mit Spaziergang durch das Nikolaiviertel und 2-Gänge-Abendessen im Berliner Restaurant, Eintrittskarte für die wiedereröffnete Staatsoper unter den Linden „Der Barbier von Sevilla“ unter der musikalischen Leitung von Daniel Cohen mit dem Staatsopernchor und der Staatskapelle Berlin, Preisgruppe 2

Hotel - Übernachtung

Sie wohnen im eleganten 4-Sterne-Hotel NH Potsdam. Das Hotel befindet sich im Zentrum von Potsdam und bietet ein modernes Spa, Gourmet-Küche und eine Dachterrasse mit wunderbarer Aussicht.

Die geräumigen Zimmer im NH Potsdam verfügen über große Fenster, eine Einrichtung im klassisch-preußischen Stil und Sat-TV. WLAN nutzen Sie im gesamten Hotel kostenfrei. Zu den Spa-Einrichtungen im NH Potsdam zählen eine Sauna, ein Whirlpool, ein Dampfbad und ein Solarium.

Das Restaurant Hofgarten verfügt über eine offene Küche und serviert Brandenburger Küche und mediterrane Gerichte. Die Bar Karree und die Sommerterrasse laden zum Entspannen bei einem Getränk ein.

Reiseverlauf

Samstag, 19.05.: Barbecue & Nachtwächter

Nach Ihrer Anreise in Potsdam beziehen Sie Ihre eleganten Zimmer im NH Potsdam. Im Garten des Hotel werden Sie mit einem Glas Sekt und einem reichhaltigen Barbecue erwartet. Nach dem Essen werden Sie vom Potsdamer Nachtwächter abgeholt. Sie begleiten ihn auf seinem Rundgang durch bekannte und auch weniger bekannte Plätze entlang der ehemaligen Stadtmauer des alten Potsdams. Im Schein der Laterne hören Sie Geschichte und Geschichten zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie zum nächtlichen Stadtwächterdienst vergangener Zeiten. Nach einem „Dämmertrunk“, nach alter Rezeptur zubereitet, entlässt er Sie in eine geruhsame Nacht und Sie können den ersten Tag in der Potsdamer Altstadt ausklingen lassen.

Pfingstsonntag, 20.05.: Palais Barberini, Nikolaiviertel & Staatsoper (fakultativ)

Ein kleiner Spaziergang führt Sie zum Palais Barberini. Der Alte Markt war einst das Herzstück der preußischen Residenz. Über 250 Jahre ist es her, dass Friedrich II. das Palais Barberini nach dem Vorbild eines römischen Palastes erbauen ließ. Im Krieg wurde der Palast zerbombt und feierte 2017 seine Wiederauferstehung. Das Privatmuseum wird künftig spektakuläre Werke klassischer Moderne bis zeitgenössischer Kunst zeigen. Sie erhalten eine Führung durch die aktuelle Ausstellung und das Gebäude. Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen Potsdams.
Wenn Sie möchten laden wir Sie am Nachmittag zu einem Ausflug nach
Berlin ein. Sie machen einen kleinen Rundgang durch das Nikolaiviertel. Hier begann 1237 die Geschichte der heutigen Weltmetropole. Mittendrin liegt die Nikolaikirche, das älteste erhaltene Gebäude und Berlins erste Kirche. Baudenkmäler mit Alleinstellungsmerkmalen und Seltenheitswert, aber auch Neubauten der 80er machen den Gründungsort Berlins auch zu einem Ort für Architekturinteressierte.
Nach einem Abendessen in einem Berliner Traditionsgasthaus besuchen Sie dann die wiedereröffnete Staatsoper unter den Linden. Sie wurde 1742 von Friedrich dem Großen gegründet und von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff erbaut. Persönlichkeiten wie Richard Strauss, Erich Kleiber, Wilhelm Furtwängler, Otmar Suitner und Herbert von Karajan haben das Opernhaus als eine der traditionsreichsten und künstlerisch bedeutendsten Bühnen der Welt entscheidend geprägt. Generalmusikdirektor seit über zwanzig Jahren ist Daniel Barenboim, der im Jahre 2000 von der Staatskapelle Berlin als Dirigent auf Lebenszeit gewählt wurde. Nach Abschluss der jahrelangen Sanierungsmaßnahmen verbindet die Oper auf einzigartige Weise historische Raumdimensionen mit modernster Technik und nimmt einen Spitzenplatz in Europa ein.

Pfingstmontag, 21.05.: Neues Palais, Schifffahrt, Stadtrundfahrt & Moorlake

Heute besuchen Sie das Neue Palais. Schloss Sanssouci ist sicherlich das bekannteste Gebäude in Potsdam, aber eines der wichtigsten, größten und reizvollsten Schlösser ist das Neue Palais mitten im Garten von Sanssouci. Das beeindruckende Schloss Friedrichs des Großen, zwischen 1763 und 1769 in der Rekordbauzeit von nur sieben Jahren errichtet, zählt Dank seiner raffinierten und kostbaren – und vor allem: zu großen Teilen originalen – Ausstattung zu den bedeutendsten Schlossbauten Europas und ist Friedrichs prächtigster Schlossbau. In seinem Inneren erwarten Sie beeindruckende Festsäle, großartige Galerien und fürstlich ausgestattete Appartements sowie im Südflügel das barocke Schlosstheater. Seit April letzten Jahres ist auch der prachtvolle Marmorsaal wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Um die Mittagszeit besteigen Sie ein Schiff und starten zu einer Rundfahrt entlang der am Wasser liegenden Potsdamer Sehenswürdigkeiten. Zurück an Land vollenden Sie die Stadtrundfahrt per Bus bevor Sie das Abendessen im historischen Wirtshaus Moorlake einnehmen. Es liegt in einer kleinen Bucht direkt an der Havel mit einem unvergleichlichen Blick auf das andere Ufer mit der Heilandskirche und dem Schloss Sacrow. Hier wird Ihnen frischer Beelitzer Spargel serviert.

Dienstag, 22.05.: Landtag Brandenburg & Heimreise

Nach dem Frühstück besichtigen Sie ein weiteres neues Schmuckstück von
Potsdam. Es steht ebenfalls in der historischen Mitte auf dem Alten Markt.
Äußerlich erinnert der Bau an das historische Stadtschloss, innen ist es ein
moderner Landtag. Nach vier Jahren Bauzeit wurde das Gebäude mit der
barocken Knobelsdorff-Fassade feierlich eröffnet. Sie erhalten eine Führung durch den Landtag Brandenburgs und werden bei einem Vortrag im Plenarsaal über die Arbeit und die Aufgaben der Abgeordneten informiert.

Einreisebestimmungen

Buchung

Reisegast

wie im Personalausweis/Reisepass

wie im Personalausweis/Reisepass

Geburtsdatum (tt.mm.jjjj):


Begleitperson

wie im Personalausweis/Reisepass

wie im Personalausweis/Reisepass


Anschrift Begleitperson - Nur wenn separate Rechnung gewünscht!

Geburtsdatum (tt.mm.jjjj):


Reisedaten

Datum von (tt.mm.jjjj):

Datum bis (tt.mm.jjjj):


Leistungen

Unterkunft/Übernachtung oder Tagesfahrt*

 Doppelzimmer/-kabine Einzelzimmer/-kabine Tagesfahrt (ohne Übernachtung)

Versicherungen

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, bzw. weiterer Reiseversicherungen je nach Bedarf. Für das Ausland empfehlen wir den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Sie können Ihre Reiseversicherungen gerne bei uns oder Ihrem Veranstalter abschließen.

Zustieg - Bitte wählen Sie den Zustiegsort aus! *


Ihre zusätzliche Nachricht an uns

AGB des Reiseveranstalters*

 Ich bin mit den AGB des Reiseveranstalters einverstanden.*

Sicherheitsabfrage*
Bitte setzen Sie den Haken oder beantworten Sie die Frage.

* Dies sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.



Beratung & Buchung

Wetzlardruck GmbH
Elsa-Brandström-Straße 18
35578 Wetzlar
Tel. 06 4 41/ 9 59-111 u. -112
reiseredaktion@mittelhessen.de

Veranstalter: HKR GmbH, Erich-Maria-Remarque-Ring 14, 49074 Osnabrück.

Eventuelle Programmänderungen vorbehalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Es gelten die AGB des Veranstalters. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 28 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Veranstalter vor, die Reise bis 12 Wochen vor Reisebeginn abzusagen.
Preis zzgl. Citytax Potsdam.

AGB

Das könnte Sie ebenfalls interessieren...

LEGOLAND® Deutschland

Moskau – St. Petersburg

USA – Wunderbarer Westen

Sommertage in Hamburg

Leserreisen – [m]ittelhessen.de

Kontaktformular

Sicherheitsabfrage

Unser Reisejahr 2018!

Liebe Reisegäste, wir haben auch für 2018 wieder schöne Ziele zusammengestellt, die Lust auf Entdeckung und andere Eindrücke machen. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns kommen und das Jahr 2018 ein reisefreudiges und spannendes Potpourri für Sie bietet. Die Reiseredaktion wünscht Ihnen viel Vergnügen beim stöbern auf unserer Homepage!

Verlagsgruppe

© 2017 | Leserreisen [m]ittelhessen.de